top of page

verflixte Digitalisierung

Mit digitalisierten Unterlagen gewinnt man Zeit und reduziert den Verwaltungsaufwand: Immens!

Wer sich langfristig auf dem Markt behaupten will, muss sich an neue Bedürfnisse anpassen. Digitalisierung ist das Stichwort!


Unterlagen, die digital abgelegt sind, gestalten die Buchhaltung stressfrei: Keine Zeit mehr mit der Suche nach Belegen verschwenden.


Wichtig ist ein zentraler Speicherplatz für alle Belege des jeweiligen Jahres. Das kann zB. Google-Drive, Dropbox oder OneDrive von Microsoft sein.

Nun ist etwas Sorgfalt gefragt: In diesem Ordner werden alle Belege gespeichert, die für die Buchhaltung relevant sind. Dabei ist es egal, ob die Belege per Post kommen (sie werden eingescannt!) oder per E-Mail in das Postfach gehen.






Kommentare


tanja haberkorn officemanagement

Wer schreibt hier?

Ich bin Tanja Haberkorn

  • LinkedIn
  • Instagram

Nordlicht, Papierliebhaberin, Netzwerkerin und
Backoffice-Rückenstärkerin. 

 

Ich betreue seit 2015 freiberuflich kleine und mittelständische Unternehmen, Privatiers, Agenturen, Kreative, Selbstständige.... bei der Organisation als (virtuelle) Assistentin

bottom of page